Die aktuelle Norm für Feuerwehrschutzhandschuhe EN 659: 2003 + A1: 2008 / DIN EN 659: 2008

Die bisherige Norm für Feuerwehrschutzhandschuhe EN 659: 2003-10 wurde durch die EN 659: 2003 + A1: 2008 bzw. DIN EN 659: 2008 ersetzt, wie bereits im Artikel PSA für den Innenangriff erwähnt. Die hauptsächliche Änderung der neuen Norm betrifft das Prüfverfahren und den Grenzwert bezüglich der Strahlungswärme.

 

 

 

 

Neu

Auszug aus der EN 659: 2003 + A1: 2008: „Den Handschuhrücken von drei einzelnen Handschuhen muss jeweils eine Probe mit den Maßen 80 mm × 170 mm entnommen und nach EN ISO 6942 bei einer Wärmestromdichte von 40 kW/m² geprüft werden. Der arithmetische Mittelwert RHTI 24 wird aus den drei Einzelwerten von t24 gebildet und auf ganze Sekunden gerundet angegeben. Bei der entsprechenden Prüfung muss der Wert RHTI24 mindestens 20 sein und kein Einzelwert darf kleiner als 18 sein.“

D.h. bei der Prüfung muss das Material für RHTI24 mindestens einen Wert von 20s erreichen und kein Einzelwert der Proben darf kleiner als 18s sein.

 

Bisher nach der EN 659: 2003-10

Bei der entsprechenden Prüfung muss das Material für RHTI24 mindestens eine Zeit von 22s erreichen.

 

Erläuterung des RHTI24

RHTI = Radiant Heat Transfer Index = benötigte Zeit, um die Innenseite einer Materialprobe bei einer Ausgangstemperatur von 20°C mit einer vorgegebenen Wärmestromdichte von 40 kW/m² um 24 K (= 24°C) zu erhöhen.

 

Was bedeutet dies für uns?

Wenn bei der Beschaffung von neuen Schutzhandschuhen Wert auf eine gute thermische Isolierung gelegt wird, sollte man auf die Zertifizierung achten. Sind die Handschuhe bereits nach der EN 659: 2003 + A1: 2008 bzw.  DIN EN 659: 2008 genormt, können die Handschuhe evtl. mit einem dünneren Isolationsfutter ausgestattet sein. Im Zweifelsfall sollte man beim Hersteller den RTHI-Wert erfragen.

 

Feuerwehr-Piktogramm

Die Kennzeichnung der Handschuhe erfolgt weiter durch das Feuerwehr-Piktogramm auf einem Etikett im Handschuh und dem Aufdruck der Norm.

 

Quellen:

EN 659: 2003 + A1: 2008

 

 




Einen Kommentar schreiben