Der Unterschied zwischen Retten und Bergen

 

Die Begriffe Retten und Bergen sind in der DIN 14011 „Begriffe aus dem Feuerwehrwesen“ geregelt.

Diese Regelung klingt zwar etwas banal, aber in dieser Norm werden die Begriffe aus dem Feuerwehrwesen erläutert.

 

 

 

 

Retten

Zitat aus der DIN 14011, Punkt 3.2.2.1, Retten:

„Abwenden eines lebensbedrohlichen Zustandes von Menschen oder Tieren und/oder Befreien aus einer lebens- oder gesundheitsgefährdenden Zwangslage.“

Die Bedeutung dieser Erklärung ist ganz einfach erklärt: Es werden Menschen und/oder Tiere aus gefährlichen Bereichen in einen sicheren Bereich gebracht.

 

Bergen

Zitat aus der DIN 14011, Punkt 3.2.2.9, Bergen:

„Einbringen von Leichen, leblosen Tieren oder gefährdeten Sachen.“

Unter Bergen versteht man also die Befreiung und Sicherstellung von toten Personen und/oder Tieren, aber ebenso dass in Sicherheit bringen von Kunstwerken oder auch Gasflaschen usw. aus dem Gefahrenbereich.

 

Bedeutung für den Innenangriff

Der Atemschutztrupp oder die Atemschutztrupps im Gebäude haben die Aufgabe Personen und/oder Tiere zu Retten und den Brand zu Bekämpfen. Personen oder Tiere werden immer gerettet und höchstens als Bewusstlos bzw. Besinnungslos angesehen. Die Feststellung des Todes ist nicht Aufgabe der Atemschutztrupps. Wir retten die Personen und Tiere und übergeben sie an den Rettungsdienst.

Unter Bergung im Innenangriff versteht man nur das Bergen von Wertgegenständen, wie z.B. Kunstwerke usw., oder von gefährlichen Stoffen, wie z.B. Gasflaschen.

 

Unsere Aufgabe im Innenangriff ist das Suchen und Retten, sowie die Brandbekämpfung!

 

Quelle

DIN 14011

 

 




1 Antwort : “Der Unterschied zwischen Retten und Bergen”

  1. Danke, diese Abgrenzung war doch schon mal der richtige Einstieg in das für mich neue Thema Retten und Bergen.

Einen Kommentar schreiben